Industrieausstellung auf dem EUHA-Kongress: BVHI rechnet mit weiterem Wachstum (Foto: GN)

EUHA-KONGRESS 2023: ANMELDESTART FÜR AUSSTELLER / CALL FOR PAPERS

Bis der 67. Internationale Hörakustiker-Kongress am 18. Oktober dieses Jahres in Nürnberg seine Pforten öffnet, ist es noch etwas hin. Die Planungen für das weltweit wichtigste Branchen-Event aber nehmen längst an Fahrt auf. So können sich Unternehmen, die sich mit einem Stand auf der Industrieausstellung präsentieren möchten, bereits seit dem 8. Februar anmelden. Hierfür steht allen Interessierten das Bestellportal des Bundesverbandes der Hörsysteme-Industrie (BVHI) zur Verfügung: www.ausstellung-euha.org

Auf dem Portal kann man Stand- und Zusatzflächen für seinen Unternehmensauftritt bestellen. EUHA und BVHI bitten um Anmeldungen bis Ende April, da Anfang Mai bereits „die Aufplanung der beiden Messehallen“ beginnen werde. Am 19. Juni dieses Jahres endet dann die Bestellfrist für Standflächen. „Im vergangenen Jahr waren trotz regionaler Einschränkungen durch die Pandemie wieder ca. 120 Aussteller vor Ort, darunter zahlreiche Neuaussteller. Das Interesse an der Messe bei Ausstellern und Besuchern ist groß. Wir erwarten für 2023 ein weiteres Wachstum“, so der BVHI-Vorstandsvorsitzende Dr. Stefan Zimmer.

Parallel läuft auch der Call for Papers weiter. Mit dem Aufruf, Themen für die fachwissenschaftlichen Kongressvorträge einzureichen, lädt die Europäische Union der Hörakustiker e. V. (EUHA) dazu ein, sich aktiv am Kongressprogramm zu beteiligen. „Das thematische Spektrum wurde erstmals auf aktuelle Themen, die jeden Hörakustik- Betrieb in der heutigen Zeit betreffen, erweitert. Darunter z. B. Themen wie das Management eines Hörakustik-Betriebs, Mitarbeiterführung und -motivation sowie Themen aus dem Bereich Marketing und Kommunikation“, erläutert EUHA-Präsidentin Beate Gromke.

„Wie gewinne ich neue Kunden?“, „Wie mache ich meinen Betrieb digital fit?“ – das alles sind Fragen, die im Rahmen des Kongresses erörtert werden können. Weitere Vorschläge für das fachwissenschaftliche Vortragsprogramm können noch bis zum 31. März eingereicht werden. Gefragt sind Themen aus den Kategorien „Forschung & Wissenschaft“, „Praxis“, „Marketing & Kommunikation“ oder „Gesundheitspolitik & Zukunft“.

„Experten haben auf dem EUHA-Kongress 2023 die einmalige Chance, ihre Forschungen, Erkenntnisse und Innovationen einem großen Publikum zu präsentieren. Der Kongress wird damit zum Impulsgeber der Branche“, heißt es hierzu abschließend in einer von der EUHA herausgegebenen Pressemitteilung.

Eingereicht werden können die Vorschläge online unter www.euha.org/veranstaltungen/internationaler-hoerakustiker-kongress/vortragsvorschlag

Informationen zur Industrieausstellung und die Möglichkeit, eine Standfläche anzumelden, findet man auf www.euha-ausstellung.org

März 2024
M D M D F S S
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031