STRATEGISCHE PARTNERSCHAFT ZWISCHEN ISMA AG, AUDOORA & EAR.DIRECT

Unter der Losung „Hörgesundheit für alle durch digitale Transformation“ haben die ISMA AG aus Sonneberg, die Audoora GmbH aus Köln sowie die ear.direct GmbH aus Kriftel eine strategische Partnerschaft geschlossen. Gemeinsam wolle man „die Digitalisierung des Hörgesundheitssektors beschleunigen“, heißt es in der hierzu verbreiteten Pressemitteilung. Gleichzeitig soll so das von der ISMA AG respektive dem Terzo Institut initiierte Netzwerk Hörgesundheit (https://omnidirekt.digital/de/005-dezember-2021/360-grad-blick-auf-den-kunden) erweitert werden.

Insbesondere aber möchten die beteiligten Parteien mit ihrer Partnerschaft Synergien schaffen und nutzen, die sie in der Verzahnung der „traditionellen Hörgeräteanpassung im Fachgeschäft und dem sich schnell entwickelnden Online-Handel“ sehen. Dafür möchte man den Kunden mit „digitaler Kompetenz auf einer modernen Plattform neue Möglichkeiten“ eröffnen, aktiv an der eigenen Hörgesundheit mitzuarbeiten. Gleichzeitig soll auch die „Büroarbeit“ der Akustiker reduziert werden, heißt es in der Pressemitteilung weiter.

Um dies zu erreichen, wollen die drei Beteiligten Organisationen jeweils ihre Kompetenzen in die Partnerschaft einbringen. So verfügt die ISMA AG als nach eigenen Angaben erste Einkaufsgemeinschaft der hiesigen Hörakustikbranche über 35 Jahre Branchenerfahrung, die Audoora GmbH wiederum bringt sich mit ihrem „umfangreichen IT-Know-how“ sowie Produktdaten und Softwareservices ein, während die ear.direct GmbH ihre Erfahrungen als erster Online-Akustiker des Landes einbringen werde. „Mit diesen Gestaltungsmöglichkeiten werden wir der Dienstleistung unserer Hörakustik-Partner einen noch höheren Wert geben, erhöhen ihren Einflussbereich und erschließen neue und jüngere Kundengruppen“, ist der Pressemitteilung im weiteren Verlauf zu entnehmen.

Kevin Oppel, Vorstand der ISMA AG, sagt: „Wir wollen den Brückenschlag aus Online- und Offlineangeboten der Hörakustik schaffen. Dabei richten wir unseren Fokus auf die Schaffung von kundenzentrierten Produkten und Dienstleistungen, um ihnen ein hörgesundes Leben zu ermöglichen.“ Julian Hiddemann, ear.direct GmbH, ergänzt: „Wir können nun auch Online-Kunden den Mehrwert der audiologischen Dienstleistung niedergelassener Hörakustiker vermitteln.“ Zudem benötigten Hörakustiker digitale Services aus einer Hand, wie hier hervorgehoben wird. „Unsere Partner wissen, was Endkunden wünschen und erwarten. Es liegt uns am Herzen, die Hörakustiker durch digitale Prozesse und innovative Software dabei zu unterstützen, Ihre Kunden noch besser zu erreichen und Ihre Bedürfnisse zu erfüllen“ so Sebastian Garcia Dennemark von Audoora.

Mehr Informationen: www.hörgesundheit.com

April 2024
M D M D F S S
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
2930