Konnte gute Zahlen verkünden: WSA-CEO Eric Bernard (Foto: WSA)

WS AUDIOLOGY MELDET GESTEIGERTEN UMSATZ UND HEBT PROGNOSE AN

Der WS Audiology Konzern konnte seinen Umsatz im zweiten Quartal des laufenden Geschäftsjahres 2022/23 auf 633 Millionen Euro steigern, was einem Zuwachs von 9 Prozent entspreche. Das meldet die Unternehmenszentrale im dänischen Lynge am heutigen 9. Mai. Das zweite Quartal des aktuellen Geschäftsjahres endete für den Konzern am 31. März dieses Jahres.

Nach der aktuellen Pressemitteilung habe WSA in dem Zeitraum vom 1. Januar bis 31. März 2023 einen Umsatz von 633 Millionen Euro erzielt. Die 9 Prozent „organisches Wachstum“ seien auf „ein anhaltend starkes Wachstum im Bereich Managed Care in den USA, Marktanteilsgewinne bei einem Großkunden in den USA sowie ein starkes Wachstum in der APAC-Region einschließlich Japan und eine Erholung in China“ zurückzuführen, wie es in der Pressemitteilung heißt. Das ausgewiesene EBITDA von 122 Millionen Euro blieb gegenüber 121 Millionen Euro im entsprechenden Quartal des vorherigen Geschäftsjahres indes mehr oder minder unverändert. Demnach habe die Marge bei 19,3 Prozent gelegen. Zudem sei die Rentabilität durch „Einmaleffekte, Mixeffekte und Frachtkosten beeinträchtigt“ worden.

Mit Blick auf die zurückliegenden ersten sechs Monate des laufenden Geschäftsjahres habe man den Umsatz um insgesamt 7 Prozent (5 Prozent „organisches Wachstum“) auf 1.240 Millionen Euro steigern können. Dabei habe man ein „stabiles EBITDA von 243 Millionen Euro“ im Vergleich zum Vorjahr erzielt. Das entspreche einer Marge von 20 Prozent. Diesen Entwicklungen folgend passte WSA den Ausblick für das gesamte laufende Geschäftsjahr an und rechnet nun mit einem organischen Wachstum von 5 bis 8 Prozent, bei der EBITDA Marge rechnet man jetzt mit einem Anstieg von 1 bis 2 Prozent im Vergleich zum vorherigen Geschäftsjahr.

„Wir freuen uns über die starke Umsatzentwicklung im zweiten Quartal, die von Amerika und APAC einschließlich Japan und einer starken Erholung in China getragen wurde. Wir heben unsere Prognose für das Geschäftsjahr 2022/23 an, um die positive Dynamik der ersten sechs Monate zu reflektieren. Der Ausblick für das organische Wachstum wird auf 5 bis 8 % angehoben, während wir unsere Erwartung bekräftigen, die ausgewiesene EBITDA-Marge um 1 bis 2 Prozentpunkte zu steigern“, so WS Audiology CEO Eric Bernard mit Blick auf die aktuellen Zahlen.

März 2024
M D M D F S S
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031